IKEA: Online-Shop nicht beliebt

Das Restaurant von IKEA ist beliebter al sein Online-Shop – beim E-Commerce liegt der Schwedische Möbelhersteller weit zurück – dennoch wächst der Konzernumsatz weiter.

Der multinationale Einrichtungskonzern IKEA floppt mit seinem Online-Geschäft. Dennoch geht es dem Unternehmen nicht schlecht. Laut neuester Erhebungen erwirtschaftet der Schwedische Konzern mehr Umsatz mit den beliebten Köttbullar und den anderen im Restaurant von IKEA erhältlichen Nahrungsmitteln, als mit seinem Online Shop. E-Commerce scheint beim europaweit vertretenden Möbelhersteller noch nicht voll angekommen zu sein.

Online Shop trotz Wachstum schwach

Im letzten Jahr konnten in Deutschland durch den Online Shop knapp 73 Millionen Euro erwirtschaftet werden – das ist ein durchaus beachtliches Plus von 37 Prozent. Dennoch macht der Online Umsatz insgesamt nur einen geringfügigen Anteil vom Gesamtumsatz, welcher im letzten Geschäftsjahr 2012 um knapp 6,3 Prozent auf 3,88 Milliarden Euro gestiegen ist, aus. Sogar der Restaurantumsatz ist mit knapp 179 Millionen Euro in Deutschland dem Online Umsatz weit voraus.

IKEA mit ungenutzten Potenzialen

Weit voraus sind auch die Konkurrenten, wenn es um Online Marketing und Online Shop geht. Zwar geht es dem !943 in Schweden gegründeten Einrichtungskonzern IKEA wirtschaftlich gut, doch der Konzern lässt durch die Online-Flaute große Potenziale ungenutzt. Hoffnung machen allein die Wachstumszahlen des Online-Geschäfts.

Robert Klatt

Related Articles

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Stay Connected

21,834FansGefällt mir
2,736NachfolgerFolgen
0AbonnentenAbonnieren
- Advertisement -rec300

Latest Articles

Sie gehen schon ?

Das ist natürlich sehr schade. Wir hoffen das Ihnen unsere Seite trozdem gefallen hat.

Bevor Sie gehen:

Ihnen hat die Seite gefallen? Dann teilen Sie unsere Seite damit mir schneller wachsen können und mehr Inhalte bereitstellen können.

Ihnen hat die Seite nicht gefallen? Schade wir sind aber offen für konstruktive Kritik. Schreiben Sie uns was wir besser machen können...

Danke führ Ihre Zeit und gute weiter Reise!

Ihr
so-geht.digital Team

Toll das dir der Artikel gefällt!

Entschuldigung für diese Unterbrechung. Wir dachten da du nun schon einen Teil des Artikel gelesen hast, der könnte doch auch deinen Kollegen gefallen!

Wenn du uns unterstützen magst, teile den Inhalt doch mit deinen Kontakten. Das würde uns helfen weiterhin spannende Inhalte zu veröffentlichen.

Viel Spass beim Rest des Artikels!
Das so-geht.digital Team.

Weiter lesen
This window will automatically close in 30 seconds
Share this
Send this to a friend